Vernissage in der Safranzunft: Das Buch ist lanciert

Buchpräsentation in der Safranzunft mit mehr als 230 Gästen

Am Mittwochabend (17. Oktober) wurde AIDS IN BASEL an einer von über 230 Gästen besuchten Vernissage in der Basler Safranzunft lanciert. Der Abend war ein voller Erfolg. Unter den Gästen waren zum einen Beitragende, Betroffene Gesprächspartner/innen, Quellen, Buchmacher/innen (Icona-Basel) und Verlegende (Schwabe-Verlag), sondern auch zahlreiche Persönlichkeiten (und Zeitzeugen) aus den Anfangszeiten der HIV-Epidemie in Basel und der Schweiz.

In einer von Linus Marcello Schumacher moderierten Gesprächsrunde wurde über Themen wie die schwierigen Anfänge, die Entstehung des Buches, die Aktualität von HIV/Aids heute, der Umgang der Jugend mit der Möglichkeit einer Ansteckung und verwandte Themen diskutiert.

 

Gesprächsrunde von Linus Marcello Schumacher (rechts) mit Prof. Manuel Battegay (ganz links), Ulrich Goetz und Martin Hicklin vor den Szenenbildern im Zunftsaal.

Das Buch ist in den lokalen Medien bereits Thema gewesen und gut aufgenommen worden.

Ab sofort kann man AIDS IN BASEL in den Buchhandlungen kaufen (Preis 28 Franken).

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s